» Home | » Willkommensseite | » Impressum

News
» Termine
» Aktuelles
» Elternbrief

» Presse

Schulprofil
» Schulleitung
» Schulprogramm
» Katholische Schule
»
Europaschule
» Gute gesunde Schule

» Schulgeschichte
» Besonderheiten
» Häufige Fragen
» Ausstattung

Bildungsangebote

Schulische Ausbildung
» Sozialassistent(in)
» Kinderpfleger(in)
» Erzieher(in)

Schulische Weiterbildung
» Fachoberschulreife
» Fachhochschulreife
» Allgemeine Hochschulreife
» Links

Schulleben
» Seite für Schülerinnen
» Aktivitäten
» Eltern
»
Förderverein
» Jahresrückblick
» Kooperationspartner
» Berufsvorbereitung

Kontakt
» Adresse
» Anfahrt
» Anmeldeverfahren
»
Broschüren


 

Erzbistum

Elternbrief vom April 2009


Computerraum

Liebe Eltern,

 

das Schuljahr startet jetzt in seine Intensivphase, denn die Oberstufenschülerinnen (und am Marienhaus auch -schüler) des Erzbischöflichen Berufskollegs Neuss werden in den kommenden Wochen ihre Prüfungen absolvieren, wofür wir ihnen schon jetzt viel Erfolg und Gottes Segen wünschen.
Zu Beginn des zweiten Halbjahres machten sich ungefähr 350 Schüler beider Abteilungen auf zu den Tagen religiöser Orientierung, die in diesem Schuljahr unter dem Thema „Die Schöpfung bewahren“ standen. Tagungsorte waren: Walberberg, Wegberg, Siegburg, Grefrath, Essen, die Wildenburg, Kloster Steinfeld und Altenberg. Mit vielen positiven Eindrücken kehrten unsere Schüler und Schülerinnen von diesen Tagen zurück. Intensive spirituelle Erfahrungen machten diejenigen, die in einem Kloster untergebracht waren. Sie konnten Kloster hautnah erleben und beispielsweise auch an den Gebetszeiten der Mönche und Patres teilnehmen.
Als gemeinsame Aktion führten die beiden Abteilungen des Erzbischöflichen Berufskollegs Neuss am 1. April 2009 einen Solidaritätslauf durch. Schirmherr der Veranstaltung, an der sich ca. 600 Schüler und Schülerinnen ebenso wie Lehrer beteiligten, war Staatsminister Herrmann Gröhe. Der Erlös der Aktion kommt unterschiedlichen Projekten in der Stadt Neuss, Namibia und Kolumbien zugute. (Presseberichte lesen Sie bitte hier)
Eine weitere Gemeinschaftsaktion ist die Ausstellung von Insektenhotels  am 4. Mai im Kinderbauerhof der Stadt Neuss. Das schulische Naturschutzprojekt wird von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt gefördert. Durch den Bau von Insektenhotels leisten die Schüler einen Beitrag zum Arten- und Umweltschutz. Bei der Ausstellungseröffnung werden Kindergartengruppen die Möglichkeit erhalten, die Insektenhotels zu befüllen. (Presseberichte lesen Sie bitte hier)


Abteilung Marienberg
Am 05. März wurde unser neuer Schulseelsorger Dr. Peter Kohlgraf in sein neues Amt eingeführt (Presseberichte lesen Sie bitte hier). Die Schülerinnen der Höheren Handelsschule, die er „außerdienstlich“ schon während ihrer Besinnungstage in Wegberg kennen gelernt hatte, bereiteten ihrem neuen Schulseelsorger einen herzlichen Empfang. Wir wünschen Dr. Kohlgraf für sein Wirken an unserer Schule ein gutes Gelingen und Gottes Segen.
Der Austausch mit unserer Partnerschule in Nocera Inferiore (Provinz Salerno) fand vom 8. - 15. März statt. Die Schülerinnen waren bei italienischen Gastfamilien untergebracht und gewannen so einen unmittelbaren Eindruck südländischen Lebensgefühls. Neben dem regelmäßigen Schulbesuch absolvierten die Schülerinnen ein intensives Besichtigungsprogramm (z.B. Salerno, Neapel, Pompeji, Caserta) bei meist strahlend schönem Wetter und in einer atemberaubenden Landschaft. Ein Reisetagebuch lesen Sie bitte hier.
Für Anfang Juni ist die Fahrt des Französischkurses in die Normandie geplant. Die Begegnung mit französischer Kultur steht  dabei im Vordergrund (Lisieux, Caen, Rouen, Utah Beach - Landungsort der amerikanischen Befreiungsgruppen im 2. Weltkrieg). Die Schülerinnen werden in einem original restaurierten normannischen Bauernhof  in der Nähe von Lisieux  untergebracht sein.    
Am 18. März sprach Frau Susanne Thywissen, Vorsitzende des Fördervereins der Kinderklinik des Lukaskrankenhauses über Inhalte und Zielsetzungen des Vereins. Die Aktion Luftballon ist eine Initiative von Eltern und Bürgern, die besonders die Situation von Kindern im Lukaskrankenhaus verbessern wollen. Die Fördergelder  fließen in unterschiedliche Bereiche. Sie werden z.B. verwendet für die Anschaffung medizinischer Geräte, für die  kindgerechte Ausstattung der Räume oder für die Einrichtung eines Elterncafes auf der Intensivstation der Kinderklinik, wo Eltern schwerstkranker Kinder Beratung und Begleitung erfahren.


Abteilung Marienhaus
Wie bereits im Elternbrief vom Oktober 2008 mitgeteilt, existiert seit Februar 2008 eine Kooperation zwischen dem Erzbischöflichen Berufskolleg Neuss und der Katholischen Hochschule NRW. Durch weitere intensive Absprachen ist es jetzt möglich, dass unsere Studierenden  ohne Aufnahmeprüfung unmittelbar in das 3. Semester des Studienganges Bildung und Erziehung im Kindesalter eintreten können. Es findet lediglich ein Aufnahmegespräch statt, in dem der Bewerber seine Beweggründe für die Studienwahl darlegen muss. Eine weitere Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen dem EBK Neuss und der KFH erfolgt durch die diesjährige Teilnahme unsere Fachschule am Dies Academicus der Hochschule. Unsere Fachschüler präsentieren an diesem Tag ein kunstpädagogisches Projekt (Moderne Kunst in der Früherziehung) und geben Einblick in die Inhalte des Bildungsgangs.
Die Abteilung Marienhaus plant eine Kooperation mit der TripleP - Zentrale Deutschland. Zu einem ersten Sondierungsgespräch trafen sich Mitglieder aus dem TripleP - Vorstand  mit Kollegen der Fachschule für Sozialpädagogik. TripleP (Positive Parenting Program: Positives Erziehungsprogramm) ist ein wissenschaftlich fundiertes, präventives und intervenierendes Erziehungsprogramm. Es ist entwickelt worden, um Schwierigkeiten mit und Verhaltensauffälligkeiten von Kindern vorzubeugen. Es vermittelt Eltern unter Berücksichtigung ihrer Stärken und Ressourcen positive Erziehungskompetenzen. Im kommenden Schuljahr soll ein eintägiges Seminar zum Thema präventive Elternarbeit für die angehenden ErzieherInnen  sowie die kommunale Fachöffentlichkeit angeboten werden.
Die SchülerInnen des Marienhauses beteiligen sich an der bundesweiten und schulübergreifenden Initiative zur Europawahl 2009, eine „Probewahl“ vor den Bundestagswahlen, zur Sensibilisierung des demokratischen Bewusstseins.
Die in diesem Schuljahr gegründete  Opern - AG stößt in der Schülerschaft auf großes Interesse, nicht zuletzt aufgrund der äußerst günstigen Tickets. Bisher besuchten unsere Schüler und Schülerinnen in Köln die Opern Madame Butterfly, Die Zauberflöte und Der Barbier von Sevilla. Im nächsten Schuljahr wird diese AG noch intensiver fortgeführt
Die baulichen Erweiterungsmaßnahmen gestalten sich sehr erfreulich. Der erste Bauabschnitt wird zum neuen Schuljahr, der zweite Mitte 2010 abgeschlossen sein.  
Liebe Eltern, wie Sie sehen, bewegt sich vieles an unsere Schule. Im Vordergrund steht dabei immer unsere Verantwortung für Ihre Töchter und (am Marienhaus auch Söhne).

Es grüßt Sie
Ihre

Gerda Maria Himmels
- Schulleiterin -