» Home | » Willkommensseite | » Impressum

News
» Termine
» Aktuelles
» Elternbrief

» Presse

Schulprofil
» Schulleitung
» Schulprogramm
» Katholische Schule
»
Europaschule
» Gute gesunde Schule

» Schulgeschichte
» Besonderheiten
» Häufige Fragen
» Ausstattung

Bildungsangebote

Schulische Ausbildung
» Sozialassistent(in)
» Kinderpfleger(in)
» Erzieher(in)

Schulische Weiterbildung
» Fachoberschulreife
» Fachhochschulreife
» Allgemeine Hochschulreife
» Links

Schulleben
» Seite für Schülerinnen
» Aktivitäten
» Eltern
»
Förderverein
» Jahresrückblick
» Kooperationspartner
» Berufsvorbereitung

Kontakt
» Adresse
» Anfahrt
» Anmeldeverfahren
»
Broschüren


 

Erzbistum

Elternbrief vom Oktober 2016


Quarterly

 

Liebe Eltern,

 

im Rahmen der europäischen Aktivitäten erhielt unsere Schule als einzige den Richeza-Preis der Landesregierung in der höchsten Kategorie. Ausgezeichnet wurden die langjährigen Bemühungen um die deutsch-polnische Freundschaft. Seit fünf Jahren führt unsere Schule eine Begegnungs- und Projektfahrt nach Danzig durch. Zusammen mit Schülern unserer polnischen Partnerschule begeben sich unserer AbiturientInnen auf die Spuren der ehemaligen Gewerkschaftsbewegung Solidarność. Dabei erarbeiten sie zusammen ein Stück Zeitgeschichte und erleben internationale Kooperation. Ganz nebenbei bauen sie Vorurteile ab und helfen bei der Fortentwicklung Europas. Der begehrte Preis wurde der Schule im Rahmen einer Feierstunde im Düsseldorfer Landtag überreicht.
Das jüngste „erasmus+“-Projekt unserer Schule steht unter dem Thema „Think global – act local. Best practice von der Haustür“. Zusammen mit unseren Partnerschulen aus anderen Ländern wurden und werden Institutionen (Schulen, Unternehmen, Museen, Hotels ……) miteinander verglichen. Im Rahmen dieses Projektes standen beim internationalen Treffen in Fraga (Spanien) zum Schuljahresbeginn europäische Unternehmen im Fokus. Höhepunkt der Begegnung war der Verkauf selbst hergestellter Produkte auf einem spanischen Wochenmarkt.
Im Rahmen der Berufs- und Studienorientierung fanden verschiedene Veranstaltungen statt. Unsere Schule präsentierte sich in diesem Jahr auf der Berufsmesse „Berufe konkret“ zum sechsten Mal, und der Förderverein lud zu einer Veranstaltung in der Reihe „MM im Dialog mit Wissenschaft und Praxis“ ein. Die Veranstaltung richtete sich diesmal ganz bewusst an die Eltern. In einem sehr informativen Vortrag wurde auch über die beruflichen Wege nach Fachhochschulreife und Abitur informiert. In jedem Schuljahr wird diese Veranstaltung auch für unsere Schüler und Schülerinnen durchgeführt. Wie diese waren auch die Eltern voll des Lobes.
Eine weitere Auszeichnung war unsere Zertifizierung als ECVET-Schule (European Credit System of Vocational Education and Training). Gemeinsam mit unseren europäischen Partnereinrichtungen entwickeln wir hierbei Qualitätsstandards in der Erzieherausbildung. Begleitet wird dieses Projekt vom Bundesinstitut für berufliche Bildung in Bonn und der Bezirksregierung Düsseldorf.
Auch im Rahmen unserer berufs- und studienvorbereitenden Maßnahmen wurden wir von der Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein als „Check-in Schule“ ausgezeichnet. Übergeben wurden die begehrten Urkunden durch den Landrat Hans-Jürgen Petrauschke sowie den Leiter der IHK, Jürgen Steinmetz.
Im Zuge einer vor den Sommerferien abgeschlossenen Kooperation besuchten Schülerinnen der Abteilung Marienberg einen Trainings-Workshop in der Schulungszentrale von Aldi-Süd. Dabei standen Ausbildungen zur Berufskauffrau, zur geprüften Handelsfachwirtin sowie ein dualer Bachelorstudiengang im Fokus der Interessentinnen.


Liebe Eltern, der Schuljahresbeginn gestaltete sich erfreulich, auch durch die intensive und gute Elternarbeit im Förderverein unserer Schule.


 

Es grüßt Sie herzlichst
Ihre

Gerda Maria Himmels
- Schulleiterin -