» Home | » Willkommensseite | » Impressum

News
» Termine
» Aktuelles
» Elternbrief

» Presse

Schulprofil
» Schulleitung
» Schulprogramm
» Katholische Schule
»
Europaschule
»
Gute gesunde Schule
» Schulgeschichte
» Besonderheiten
» Häufige Fragen
» Ausstattung

Bildungsangebote

Schulische Ausbildung
» Sozialassistent(in)
» Kinderpfleger(in)
» Erzieher(in)

Schulische Weiterbildung
» Fachoberschulreife
» Fachhochschulreife
» Allgemeine Hochschulreife
» Links

Schulleben
» Seite für Schülerinnen
» Aktivitäten
» Eltern
»
Förderverein
» Jahresrückblick
» Kooperationspartner
» Berufsvorbereitung

Kontakt
» Adresse
» Anfahrt
» Anmeldeverfahren
»
Broschüren


 

Erzbistum

Aktuelles


aktuelles

 

Alle Informationen zum Corona-Virus finden Sie hier.

 

Alternativangebot für den Tag der offenen Tür
Plakat:Anmeldung_Info

Durch eine Verfügung vom 02.11.20 hat die Bezirksregierung in Düsseldorf alle "Tage der offenen Tür" verboten. Damit fällt auch der an unserer Schule für den 28.11.20 geplante Termin aus.
Als Alternative bieten wir Ihnen die Möglichkeit zur telefonischen Beratung und Anmeldung an.
Rufen Sie uns unter 02131 718866 an.

Von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr stehen Kolleginnen und Kollegen am Telefon bereit, alle Ihre Fragen zu klären oder auch direkt ein Anmeldegespräch zu führen.

Alle weiteren für die Anmeldung wichtigen Aspekte finden Sie hier.

 

Studiengang Kindheitspädagogik

Unser Kooperationspartner gibt bekannt:
Am 10.11.2020 der digitale Hochschultag statt. Die Informationsveranstaltung für den Studiengang Kindheitspädagogik B.A. wird in der Zeit von 11.00 –11.45 Uhr übertragen.

Den Link für die Veranstaltung finden Sie hier:

https://www.studierenanderkatho.de/koeln-sozialwesen/

 

Gedenkminute

Paty_Bild

Samuel Paty, ein französischer Lehrer, war am 16.10.20 auf offener Straße enthauptet worden, weil er im Geschichtsunterricht über Meinungsfreiheit gesprochen und dabei einige Karikaturen von Mohammed, dem Begründer des Islams,  gezeigt hatte.
Zusammen mit vielen anderen Schulen in Frankreich und Deutschland haben wir am 02.11. durch eine gemeinsame Gedenkminute ein Zeichen unseres Mitgefühls und ein Signal gegen Gewalt gesetzt.

 

 

Kooperationsvertrag am 01. Oktober unterzeichnet

Schon seit 2017 arbeitet das Erzbischöfliche Berufskolleg Neuss Marienhaus mit dem Clemens – Sels-Museum zusammen.
Nun wurde der Kooperationsvertrag von Museumsdirektorin Uta Husmeier - Schirlitz und Schulleiterin Gerda Maria Himmels unterzeichnet.KooperationsvertragClemens_Sels_Museum
Mit Unterrichtsinhalten kann immer wieder auf gemeinsame Führungen im Clemens-Sels-Museum hingewiesen werden.
So wird Theorie und Praxis verknüpft.

Gerne denkt man auf beiden Seiten über eine Ausweitung der Zusammenarbeit und Zusatzqualifizierungen nach.

Mehr lesen Sie hier.

 

Fortbildung

Symbol_appleAm 15. September traf sich das Lehrerkollegium erneut zu einer digitalen Fortbildung im Marienhaus.

Alle LehrerInnen unserer Schule wurden in dieser Woche mit Dienst-IPads ausgestattet, um damit digitale Unterrichtsformen – wie z.B. Fernunterricht – noch besser zu ermöglichen (nicht zuletzt mit Blick auf den Datenschutz).

Da fast alle Mitglieder unseres Kollegiums eher mit der Microsoft-Umgebung vertraut sind, war und ist es vor dem ersten Unterrichtseinsatz erforderlich, die Produkte der Apple-Familie näher kennen zu lernen. Dazu diente die og. Fortbildung; weitere werden folgen.

 

Abschied

OberpfarrerOberpfarrer Assmann, der seit 2007 Pastor von St. Quirin war, hat am 30. August seinen Abschied von Neuss gefeiert. In den 13 Jahren seiner Tätigkeit war er auch Vorsitzender der Stiftung „Schule Marienberg“. In dieser Funktion hat er sich unermüdlich für die Schule eingesetzt.

Nun wechselt er als Dompropst zum Kölner Dom. Dort ist er nicht nur verantwortlich für die Seelsorge am Kölner Dom, sondern z.B. auch für die Reparaturarbeiten.

Darüber hinaus ist er Vorsitzender des Domkapitels, zu dessen Aufgaben u.a. die Wahl eines neuen Erzbischofs gehört.
Wir danken unserem ehemaligen Oberpfarrer für seine Arbeit und wünschen ihm von Herzen Gottes Segen für seine Tätigkeit in Köln.

 

Digitaler Tag

SymbolBigBlueButtonAm 28. August traf sich das Lehrerkollegium zu einer ganztägigen Fortbildung im Marienhaus. Dabei ginges um die verschiedenen Möglichkeiten, im Falle eines erneuten "Lock-Downs" im Zuge der Corona-Krise den Unterricht online im home-office aufrecht zu erhalten.
Einen der vielen Schwerpunkte bildeten dabei die Möglichkeiten, die die Lernplattform "moodle" bietet, die wir schon seit geraumer Zeit nutzen.

So konnten sich die Kollegen über die Chat-Funktion genauso informieren wie über das Hochladen von Präsentationen oder das online-Erledigen von Aufgaben.

Besonderes Interesse weckte die Möglichkeit, mit dem Tool "BigBlueButton" Videokonferenzen mit ganzen Klassen abzuhalten.

 

Babysitterkurs in Coronazeiten

Zu Beginn des Schuljahres konnten die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für Kinderpflege in kleinen Gruppen von neun Personen Wissen rund um die Pflege von Säuglingen erwerben. Babysitterkurs_2020

Babysitterkurs2_2020Schon frühzeitig war ein Kurs unter der Leitung einer Referentin des Familienforums Edith-Stein vereinbart worden. Unter Einhaltung von Abstands -und Hygienregeln waren alle mit viel Interesse und Spannung mit Blick auf das Praktikum in Familien dabei.

Dabei boten die lebensechten Babypuppen so manchem eine echte Herausforderung.

 

 

Corona Verhaltensregeln in der Schule ab dem 12.08.2020

Informationen zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs hier:

Wiederaufnahme eines angepassten Schulbetriebs in Corona-Zeiten

zu Beginn des Schuljahres 2020/2021

 

Webinar mit der FOM

Seit Anfang des Jahres kooperieren die FOM Hochschule und das Erzbischöfliche Berufskolleg Marienhaus in Neuss. Nun erhielten die Schülerinnen des EBK Neuss die Möglichkeit zu einer Online-WebEx-Vorlesung. Gegenstand war eine Online-Diskussion über ethische Grundlagen mit Schülern des Erzbischöflichen Berufskollegs Marienhaus zum Thema:

Lockdown oder Lockerung: Ist Gesundheit wichtiger als Freiheit? (Presseinformation FOM Neuss)

 

Das Beratungsangebot des erzbischöflichen Berufskollegs Neuss Abteilung Marienhaus

Die Beratung unserer Schülerinnen und Schülern sowie ihrer Erziehungsberechtigten ist grundsätzliche Aufgabe aller Klassen- und Fachlehrer unserer Schule.
Wir Beratungslehrerinnen ergänzen und intensivieren diese Beratungstätigkeit. Sowohl schulische als auch persönliche Themen können zum Gesprächsinhalt der Beratung werden. Den Beratungsprozess verstehen wir als Hilfe zur Selbsthilfe und möchten den Rat suchenden Schülerinnen und Schülern Anregung, Begleitung und Unterstützung auf ihren Wegen zu eigenen Lösungen anbieten.
Beratung1

Dabei orientieren wir uns in unserer Vorgehensweise vorrangig an Methoden der systemischen Beratung. Unsere Kooperationen mit einer Reihe von außerschulischen Institutionen ermöglichen es uns, bei komplexeren Problemen an entsprechende Fachberatungsstellen zu vermitteln, um kompetente, langfristige Beratung zu ermöglichen.

Frau Zinner übernimmt an unserer Schule ausschließlich den Schwerpunktbereich „Berufswahl- und Schullaufbahnberatung“.  Beratung 2


Beratungstermine können jederzeit im Sekretariat oder direkt mit den Beratungslehrerinnen vereinbart werden. Um eine Freistellung vom Unterricht zu vermeiden, finden die Gespräche in der Regel nach der achten Stunde statt.


Ihr Beratungsteam